Mama gut, alles gut!

Hurra, ein Baby ist unterwegs! Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit für jede Frau. Mit der körperlichen Veränderung und dem strahlenden Lächeln nachdem man das erste Strampeln im Bauch gespürt hat, steigt auch gleichzeitig die Vorfreude von Tag zu Tag. Umso wichtiger ist es nun auf Deine Gesundheit und die des Babys zu achten.

Besonders deine Beine werden in der Schwangerschaft stark belastet. Dies liegt unter anderem an den Schwangerschaftshormonen und der wachsenden Gebärmutter, die direkte Auswirkungen auf die Venen der werdenden Mutter haben. Venenbeschwerden sind unter anderem auf folgende Gründe zurückzuführen:

  • Der Druck in den Beinvenen steigt an, da das heranwachsende Kind auf die Beckengefässe drückt und somit den Blutrückfluss zum Herzen einschränkt.
  • Das Blutvolumen nimmt während der Schwangerschaft um rund 40 bis 50% zu**.
  • Die Venenwände erweitern sich aufgrund des weiblichen Geschlechtshormons Progesteron.
  • Die veränderte Blutkonsistenz erhöht das Risiko von Thrombosen (Blutgerinnselbildung).

Achte auf deine Beingesundheit

Viele Schwangere erleben häufig Symptome wie schwere, müde Beine und geschwollene, schmerzende Füße. Langes Sitzen oder Stehen, aber auch Mehrlingsschwangerschaften oder Venenerkrankungen in der Familie erhöhen das Risiko von Venenleiden während der Schwangerschaft. Klinische Studien zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen Schwangerschaften und Krampfadern*. 30% der Frauen in der ersten Schwangerschaft und 55% der Frauen nach mehreren Schwangerschaften entwickeln Krampfadern.

Venenbeschwerden vorbeugen

Du kannst Symptome wie Schwere- und Spannungsgefühl in den Beinen vorbeugen. Das Tragen von Kompressionsstrümpfen fördert die Durchblutung und lindert deine Beinbeschwerden. Sie unterstützen den Blutrückfluss zum Herzen, entlasten die Venen und reduzieren Schwellungen. Darüber hinaus können Kompressionsstrümpfe das Risiko von Venenentzündungen, Thrombosen und Krampfadern verringern. Das Tragen von sogenannten Stützstrümpfen macht daher bereits ab Beginn der Schwangerschaft, sowie auch einige Wochen nach der Geburt Sinn. Die Stützstrümpfe fördern deine Beingesundheit und sorgen für mehr Leichtigkeit und Wohlbefinden in deinem Alltag.

Aktiv und Gesund durch die Schwangerschaft

Unsere modernen und bunten Stützstrümpfe und Kompressionssocken von Pandala Socks kombinieren Stylishness und Gesundheitsprävention ideal. Zudem macht es auch jede Menge Spaß etwas mehr Farbe in den Kleiderschrank und den Alltag zu bringen 🙂 Auch Spaziergänge im Freien, Schwangerschaftsyoga oder sogenannte „Mamafit“ Kurse fördern deine Gesundheit. Letzten Endes sollte jede Mama für sich herausfinden, was Ihr persönlich gut tut. Denn das ist immer noch das Wichtigste.

Ich wünsche dir noch viel Gesundheit in der aktuellen Zeit, schau auf dich und auf dein Baby!

Alles Liebe und bis bald, Eure Christine

* https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27639009 . Pubmed Study, A systematic review and meta-analysis of the risk for development of varicose veins in women with a history of pregnancy. Author:Ismail, Standfield, Jaffer, Normahani. J Vasc Surg Venous Lymphat Disord. 2016 Oct;4(4):518-524.e1. doi: 10.1016/j.jvsv.2016.06.003. Epub 2016 Aug 4. **https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/4075604, Pubmed Study, Blood volume changes in normal pregnancy. Author: Hytten, Clin Haematol. 1985 Oct;14(3):601-12.

We use cookies to provide you with the best possible service. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Privacy Policy